Projekt Dreamwalker – die Schatten [Christoph Zachariae]

Dreamwalker von Christoph Zachariae

Fantasyroman von Christoph Zachariae
4,99 € (ebook), 19,00 € (Hardcover)

Jakob Lem ist Dreamwalker. Er kann die Träume anderer Menschen betreten und forscht im Auftrag der Charité an einer Möglichkeit, dies auch anderen Forschenden beizubringen. Auch Lems Tochter Isa ist eine Dreamwalkerin und unterstützt ihren Vater bei seiner Arbeit. Als dieser nach einem schweren Verkehrsunfall ins Koma fällt, begibt sich Isa auf eine Reise in die unbekannte Welt des Unterbewussten und geht damit ein Risiko ein, das sie selbst kaum für möglich gehalten hätte.

Christoph Zachariae ist mit “Projekt Dreamwalker – die Schatten” ein gleichermaßen interessanter wie fantasievoller Einstieg in die Thematik der Traumforschung und Zukunftswissenschaft geglückt. Auch, wenn es an vielen Stellen ein relativ klassischer Fantasy- und SciFi-Roman ist, so bricht er doch immer wieder mit dem Fiktiven und bringt fundierte Erkenntnisse der Wissenschaft ein. Besonders begeistern konnte mich die Perspektive der Tochter Isa. Sie ist Autistin und nimmt die Welt auf ihre ganz eigene, besondere Weise wahr. Zachariae ist hier ein absolut realistisches Bild gelungen, das der Geschichte zusätzliche Tiefe und einen ganz eigenen, ruhigen Ton gibt. An einigen Stellen war mir dieser Ton schon fast etwas zu ruhig. Ein paar schnellere Szenenwechsel und etwas mehr Dynamik hätten dem Buch in meinen Augen gut getan. Nichtsdestotrotz hat mich “Projekt Dreamwalker” mitgerissen, fasziniert und in eine Welt entführt, mit der ich mich bisher wenig auseinandergesetzt habe.

Empfehlung für alle, die gerne Fantasy und Science-Fiction lesen oder sich mit der Thematik des Träumens befassen möchten. Ich freue mich bereits auf die Fortsetzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.