Verborgene Schreie [Emely Dark]

Thriller von Emely Dark
11,99€ (Taschenbuch), 3,99€ (Ebook)
Self-Publishing-Titel, Rezensionsexemplar

Inhalt

»SING, BABY, SING UM DEIN LEBEN!«

Julias Leben ist perfekt. Sie hat ein Vermögen geerbt und den Traummann geheiratet. Jetzt startet die gemeinsame Musikkarriere durch, die Fans liegen ihnen zu Füßen.
Doch hinter der glänzenden Fassade lauert etwas Dunkles. Als Julia das merkt, ist es längst zu spät…

Ausgelaugt von der Pflege des alzheimerkranken Vaters entdeckt David in einem von Julias Songs eine Botschaft. Kann er die Sängerin retten?

Meinung

Nach »Nachtangst« und »Nachtwahn« der erste Stand Alone-Thriller von Emely Dark – und ich wurde nicht enttäuscht! ⠀

In flüssigem Stil und knackigen Dialogen wird man ohne Umschweife in die Geschichte geworfen. ⠀
Auf durchaus humorvolle Weise bekommt man Einblicke in den Alltag des Protagonisten David, der mit der Pflege seines an Alzheimer erkrankten Vaters und einem stressigen Job durchaus einen starken Kontrast zum vermeintlich sorglosen Leben des Musikerpaares Jules und Romero in der zweiten Handlungsebene darstellt. ⠀

Emely Dark setzt beidseitig auf ausgefeilte und authentische Charaktere, die in ihren jeweiligen Konflikten überzeugend agieren. Insbesondere die Beziehung von Jules und Romero wird von Seite zu Seite explosiver. Hier zeichnet Dark zunächst vorsichtig, dann immer klarer die Grundzüge einer toxischen Beziehung. ⠀
Schnell drängt sich die Frage nach dem Zusammenhang zur Perspektive Davids auf, doch die Autorin lässt den Leser lange im Dunklen tappen – immer im Wechselspiel der Stimmungen. Hier zeigt Emely Dark was sie kann, setzt nicht wie zuletzt in ihren Thrillern auf Brutalität und explizite Details, sondern auf subtilen Spannungsaufbau, der nicht minder brodelt. ⠀

Leider fällt dem Spiel mit Tempo und Atmosphäre ab und an der Plot zum Opfer. Dieser ist stellenweise zu konstruiert und basiert eher auf Zufällen, statt auf fundierten Entwicklungen. Dies wird vor allem seitens David deutlich, der nach einer entscheidenden Entdeckung beinahe willkürlich all seine Prinzipien über Bord wirft und sich wahnhaft in einer Situation verrennt, die später ausschlaggebend für das Ende des Romans werden soll. Dieses ist dann vor allem eines: Ein Absoluter Genuss für Thrillerfans. Lest einfach selbst!⠀

»Verborgene Schreie« hat es mir absolut angetan. Stellenweise geht zwar einiges an Potential im Plot verloren, wird aber mit einem herausragenden Stil und viel Liebe der Autorin zum Detail – hat sie doch einen eigenen Song zum Buch komponieren lassen – wettgemacht. Ein Thriller, der sich mühelos durchsuchten lässt und dem Leser eine völlig neue Emely Dark präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.