100 Karten über die Ukraine [Katapult-Verlag]

Sachbuch vom Katapult-Verlag
26,00 € (Gebundene Ausgabe)

Meinung

Wusstest du, dass 21 Prozent der Menschen im ukrainischen Militär weiblich gelesen sind? Oder dass es in der Ukraine über 15.662 Bibliotheken gibt? Dass der geografische Mittelpunkt Europas in der Ukraine liegt? Oder dass das größte Flugzeug der Welt, die Antonow An-225 aus der Ukraine kam (bevor es im Krieg zerstört wurde …)?

Wenn ihr, wie ich, all diese Fragen mit Nein beantworten müsst, wisst ihr eindeutig zu wenig über die Ukraine. Weil das vielen so geht und die meisten leider erst seit dem 24. Februar 2022, seit Russland in die Ukraine einmarschiert ist, ein bisschen mehr über das Land wissen, hat KATAPULT nun einen neuen Atlas herausgebracht: 100 Karten über die Ukraine und den Krieg. Mal amüsant, mal lehrreich,
dann wieder ernst und traurig: die Redaktion präsentiert in Zusammenarbeit mit ihrem ukrainischen Journalist:innenteam eine informative Sammlung an leicht verständlichen und wie immer extrem kreativ aufbereiteten Karten und kurzen Texten.

Die Ukraine ist kein trostloser Fleck am Ende Europas, den man einfach so zerstören kann. Im Gegenteil, das Land ist kulturell extrem vielseitig aufgestellt, hat spannende Orte, die es zu besichtigen lohnt und die gerade durch den Angriffskrieg seitens Russland zerstört werden. Darauf immer wieder aufmerksam zu machen und den Menschen zu zeigen, welche schrecklichen Taten gerade in diesem wunderschönen Land begangen werden, das ist die Aufgabe, der sich KATAPULT hier mit Bravour stellt. Unbedingt lesenswert!

Übrigens: Das Buch gibt es erstmals in vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch. Das russische E-Book hat die Redaktion an den Server geschickt, der einige Jahre zuvor die Magazine illegal zum Download angeboten hat. Damit ist das Buch weltweit, und auch in Russland, kostenfrei abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.