»Nackt im Hotel« [Jo Schück]

Sachbuch von Jo Schück
14,90€, dtv-bold

Inhalt

Vergiss Liebe! Nur Freundschaft kann uns retten.

Jo Schück, bekannt als aspekte-Moderator und Kulturjournalist, wagt eine radikale These: In der heutigen Zeit, die von gesellschaftlichen Umbrüchen und Globalisierung geprägt ist, in der Sicherheiten gesellschaftlich abhanden kommen und klassische Familienstrukturen sich auflösen, gibt es nur eine beständige Bindung: Freundschaft. Sie gibt uns den Halt, den wir anderswo nicht mehr finden – weder in Liebesbeziehungen noch im familiären Umfeld.

Meinung

Von der entfernten Bekannten über friends with benefits, Freunden fürs Leben und Blutsbrüdern – einschließlich der Frage, warum hier noch gegendert wird – beleuchtet Jo Schück in diesem Buch viele Blickwinkel der Freundschaft.  

In amüsanten, sarkastischen, dann wieder feinfühligen Anekdoten schreibt der Journalist und Moderator sehr literarisch über persönliche Erlebnisse und versucht diese im Anschluss sich selbst und dem Leser begreiflich zu machen.

Mit dem nötigen Augenzwinkern ist er sofort persönlich und lässt andere mit in seine Gedanken, Theorien und Überlegungen. Dabei schreibt er angenehm leicht und trotzdem anspruchsvoll mit spitzen, manchmal provozierenden Aussagen, in denen man sich oft auch selbst erkennen kann.

Ein Buch, das sich perfekt für nächtliche Diskussionen mit Freunden eignet und die eine oder andere spannende Frage zur Freundschaft und ihrer Beständigkeit aufwirft. Von mir eine klare Empfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.